1. – 10. Schuljahr

Thomas Klaffke

Ein Gerüst für jeden Tag

Rituale im Team entwickeln

Manchmal hat man bei dem Gedanken an Rituale als ersten Impuls Festgefahrenes, Starres im Kopf. Doch Rituale können im positiven Sinne das Leben rhythmisieren und Halt geben. Auch im Schulalltag kann eine gemeinsam gefundene Form dem Schul-leben eine Struktur geben, an der sich alle orientieren können.

Eine der unschönsten Erinnerungen an meine gymnasiale Schulzeit ist die an ein grausames Ritual, das einer unserer Lehrer zu zelebrieren pflegte: Bei der Rückgabe von Klassenarbeiten war der Heftstapel nach Noten geordnet oben die 6er und 5er. So waren wir es gewohnt und jedes Mal erleichtert, wenn dieser Kelch an uns vorübergegangen war. Dieser Lehrer pflegte jedoch als „besondere Note eine der „verhauenen Arbeiten zwischen den besseren zu verstecken, sodass die Hoffnung, eine 4 oder sogar ein noch besseres Ergebnis geschafft zu haben, auf brutale Weise zerstört wurde. „Oh, da hat sich ja noch eine 6 im Dreier-Stapel versteckt.
Dieses Beispiel zeigt, dass Rituale nicht immer angenehm oder positiv sind und schon gar nicht wertfrei. Gegen die schulischen Rituale meiner Schulzeit z.B. das Aufstehen müssen vor Lehrern mit Nazi-Allüren haben wir in den 70er-Jahren rebelliert, und nicht nur gegen schulische Rituale. Umso bemerkenswerter ist die Renaissance der Rituale, die meiner Beobachtung nach Ende der 90er-Jahre eingesetzt und auch bei mir zum Umdenken geführt hat. Inzwischen kann ich Ritualen durchaus etwas abgewinnen, wenn sie in einer Pädagogik der Wertschätzung und Anerkennung eingesetzt werden und dazu beitragen, die Atmosphäre im Klassenzimmer positiv zu prägen und die täglichen Abläufe zu kultivieren.
Vielleicht hat das Bedürfnis nach Ritualen etwas mit der Regel- und Formlosigkeit der Postmoderne zu tun und mit dem Gefühl der Verlorenheit in der globalen Welt, das sich manchmal einstellt, wenn wir von Wahlmöglichkeiten und scheinbar unbegrenzter Freiheit überfordert sind. Rituale können so etwas wie ein Geländer auf dem Klettersteig der unbegrenzten Möglichkeiten sein, etwas Vertrautes in der Unübersichtlichkeit und ein „gepflegtes Handlungsmuster in einer Unkultur der Beliebigkeit. Und: Rituale können Gemeinschaften formen und Gemeinschaftsbildung unterstützen was gerade in Schule bedeutsam ist. Hier entfalten sie besonders dann Wirkung, wenn sie nicht nur von einzelnen Lehrkräften praktiziert werden, sondern als gemeinsame Rituale von allen Lehrerinnen und Lehrern einer Klasse, eines Jahrgangs oder sogar der gesamten Schule.
Was sind (eigentlich) Rituale?
Nun hat die Renaissance der Rituale zum Teil dazu geführt, alles und jedes als Ritual zu bezeichnen. Bei genauerem Hinsehen sind viele sogenannte Rituale eher Routinen oder eingeübtes regelhaftes Verhalten wobei die Grenzen fließend sind und auch Regeln und Routinen ritualisiert werden können, wie weiter unten noch deutlich wird.
Ritual hat mit Ritus zu tun: Ein Merkmal des Rituals ist die Kultivierung einer Handlung in einer Art Zeremonie, sozusagen einer „säkularen Liturgie. Rituale sind inszeniert, sinnlich erfahrbar und haben oft Symbolcharakter. Ein Beispiel: Morgendliches Begrüßen in der Schule kann formlos erfolgen, aber wird dann zum Ritual, wenn es in einem bestimmten wiederkehrenden Ablauf erfolgt: Die Lehrerin begrüßt alle morgens mit einem Händedruck, die Klasse singt ein kurzes Lied oder es gibt eine gemeinschaftliche Begrüßung wie ein schwungvolles: „Guten Morgen, liebe 7b! „Guten Morgen, Frau Müller!
Es gibt einmalige und wiederkehrende Rituale. Einmalige sind z.B. Taufe, Konfirmation, Hochzeit oder auch die Einschulung, die aufgrund der Säkularisierung unserer Gesellschaft immer mehr ein Festakt für (Groß-)Familien wird. Diese Rituale „rhythmisieren das Leben, was umso mehr für wiederkehrende Rituale (Beispiel: Geburtstage) gilt. Was de Saint-Exupéry über Bräuche schreibt, gilt auch für das Ritual: Es „ist das, was einen Tag...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen